Codieren am VW Golf 6

VW Golf 6 IV

Mögliche Codierungen beim VW Golf 6 :

  • Geheimmenü für Navigationssystem RNS 510 freischalten
  • TV Freischaltung während der Fahrt mit Navigationssystem RNS 510
  • SDS Funktionalität freischalten bei Navigationssystem RNS 510
  • Entwicklermodus für Navigationssystem RNS 310 freischalten
  • Anpassung Anzeigebild der OPS (Optical Parking System) Darstellung im RNS 315 / RNS 510
  • Abbiegelicht über Nebelscheinwerfer
  • Autobahnlicht bei hoher Geschwindigkeit
  • Auto – Lock / Unlock – automatisches ver- und entriegeln ohne MFA+
  • Bremsunterstützung/Bremsassistent anpassen.
  • Bei Xenon Dauerfahrlicht abstellen
  • Alarmanlage: Ent- und verriegeln mit Hupe quittieren
  • Anpassung der Einparkhilfe Lautstärke (Warnsummer)
  • Komplette Deaktivierung der ESP Funktion wenn über Taster oder CAR Menü ausgeschaltet
  • Dimmung der Fussraumbeleuchtung während der Fahrt
  • Gurtwarner deaktivieren
  • Anpassung des Hill Hold Assistenten (Berganfahrassistenten)
  • Anpassung des Komfortblinkerzyklus (Wertebereich 1-5)
  • LED Rückleuchten codieren
  • Notbremsblinken bei Blink- & Bremsleuchten (Adaptives Bremslicht)
  • Automatisches Regenlicht deaktivieren
  • Regenschließen aktivieren (Schiebedach / Panoramadach / Fenster)
  • Anpassung / Deaktivierung der SWRA (Scheinwerferreinigungsanlage)
  • Aussenspiegelabsenkung bei Rückwährtsfahrt
  • Anklappfunktion der Aussenspiegel aktivieren
  • Automatisches anklappen der Aussenspiegel / Seitenspiegel / Spiegelanklappung
  • Anpassung des Tagfahrlicht (TFL)
  • Anpassung der Dimmung des Tagfahrlicht (TFL)
  • Nebelscheinwerfer als Tagfahrlicht benutzen
  • Aktivierung der Tränenwischfunktion des Scheibenwischers
  • Elektronische Differenzialsperre XDS aktivieren
  • Elektronische Differenzialsperre XDS Anpassung der Regelung
  • Zeigertest aktivieren (ab KW45/09 GTI/GTD/R)

Top